Hast la victoria siempre

Hast la victoria siempre

Sonntag, 2. Februar 2014

Der Abschied von meinen Gästen steht bevor....

Screenshot vom unteren Ende meines Blogs...
Die Wetterprognose für die kommende Woche sagt mir, dass die Zeit gekommen ist, meine kleinen Gäste in die Freiheit zu entlassen. Natürlich mache ich mir Sorgen um die Kleinen. 3 Wochen habe ich jetzt die kleinen possierlichen Tierchen beobachten dürfen und sie ordentlich liebgewonnen. Aber die Aufbewahrung in Unfreiheit war ja von vornherein nur als Massnahme zu ihren Gunsten gedacht und von Anfang an hatte ich die Absicht, die Kleinen rauszulassen, wenn sie ein wenig älter sein würden und damit hoffentlich ein wenig besser auf die Gefahren des Lebens vorbereitet. Und natürlich wollte ich Nächte strengen Frostes vermeiden und den Mäusen zunächst die Möglichkeit geben, sich einen geschützten Unterschlupf zu suchen. Es wird aber langsam auch Zeit, denn ich habe den Käfig mit den wilden Flitzern natürlich jetzt auch 3 Wochen seit der Einrichtung nich säubern können und langsam hätte er es nötig....
Meine liebe Nachbarin hat heute zwei Strohballen besorgt, die wir in den Garten in die Nähe eines Gestrüpphaufens legen werden. Da stellen wir denn den geöffneten Käfig hin, so dass sich die Kleinen selber aussuchen können, wann und wohin sie gehen wollen. Natürlich werde ich dann da auch noch das "Vögelfüttern" intensivieren.

Aus Sorge um ihr Wohlergehen ist mir das Herz schon ein wenig schwer, ich hoffe, dass die Kleinen nicht so bald mit umherstreifenden Katzen konfrontiert werden...  Sowie es dunkelt, wird es soweit sein. Nachbarn werden helfen, die Strohballen zu präparieren und dann die Käfige in den Garten zu schleppen...


Update (17:20)

Tschüüüüüss. War schön mit Euch! Ich wünsche Euch von ganzem Herzen viel, viel, viel Glück! (Die Schublade des Holzkäfigs ist soweit geöffnet, dass kleine Leute raus, grosse aber nicht hineingehen können).

Kommentare:

  1. Tschüß ihr süßen Mäuslein! Hoffe ihr macht euren Weg. Genießt die Freiheit!
    Ich finde es super das deine Nachbarn da so hilfsbereit sind :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, die sind selber Fans der kleinen Flitzer geworden....

      Löschen