Hast la victoria siempre

Hast la victoria siempre

Freitag, 19. Dezember 2014

Neuigkeiten aus dem OP [HUuuuuuuuuuuuuuuRRRRAAAAA!!!!1!eleven!!!]

meinen beiden Patientinnen geht es den Umständen entsprechend gut: Arys Beule konnte problemlos entfernt werden, allerdings sitzt die Naht bis hoch in die Achselhöhle an einer nicht 100%ig optimalen Stelle. Aber das wird sie mit Sicherheit gut wegstecken, sie ist ja noch ziemlich jung mit ihrem guten Jahr Alter.
Bei Bella war's wohl schon schwieriger: Sie hatte ein weit ausgedehntes Lipom am Hals, das vom Kiefer bis auf die Brust entwickelt war plus auch hier einem entarteten Lymphknoten. Entfernen liess sich das wohl ohne Komplikationen, allerdings darf jetzt bei der Wundheilung nicht wirklich etwas schief gehen, denn die OP Wunde ist ja an einem recht sensiblen Bereich. Ihr wurd ausserdem noch ein Lymphknoten - dicke Beule in der rechten Achsel - entfernt. Um die Gesamtgrösse der Wundflächen 'klein' zu halten, hat die TÄ darauf verzichtet, noch weitere kleinere Knoten zu entfernen. So wie ich das sehe, werden wir also nach der Wundheilung langsam ein Cortison-Programm starten müssen, denn die vielen Wucherungsprozesse werden wir operativ nicht gestoppt bekommen - ich denke, das war jetzt die letzte OP, der ich Bella habe unterziehen lassen; sie ist zu alt, um sie noch weiter operieren zu lassen - und ausserdem steht ja der Sinn in Frage, wenn es an verschiedensten Stellen im Körper zu Wucherungen kommt....

Ihr seht also: Euer Daumendrücken hat geholfen und dafür möchte ich mich im Namen meiner Damen sehr herzlich bedanken. Wir werden Euere Daumen aber noch ein paar Tage für gute Wundheilung brauchen. Bitte denkt an meine Süssen und schickt ihnen Euere stärkenden Gedanken!


Kommentare:

  1. Juhu, das sind doch erstmal großartige Neuigkeiten! Sehr schön. Dann können sich die beiden Damen jetzt ja von ihrem persönlichen Krankenpfleger verwöhnen und pflegen lassen.
    Die Daumen bleiben für die Genesung und Heilung der Wunden gedrückt. Und natürlich auch für Bella, dass sie noch eine möglichst lange Zeit bei dir haben kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich soll miich artig bedanken und fein meinen Knicks machen! Danke für die guten Wünsche - die beiden sind jetzt wieder zuhause....

      Löschen
  2. Oh man, ich freue mich. Nun sollen die beiden Damen gut genesen.Bella bekommt die Daumen besonders gedrückt. Sie soll sich toll verwöhnen lassen von dir und von den anderen Näschen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim Nachhausekommen funktionierte bei Bella auch im neuen Haus schon der Nachhausekomm-Effekt....: Heimfahrt im Häuschen, bei Betreten des Hauses sehr aufmerksam werden und im Zimmer - wo es vertraut riecht - aufgeregt werden.... Beide wurden von ihrer jeweiligen Truppe sehr interessiert begrüsst und es wurden alle Nachrichten aus der grossen weiten Welt erschnüffelt...

      Löschen