Hast la victoria siempre

Hast la victoria siempre

Mittwoch, 18. März 2015

Ist die Sonne nicht viel heller heute?

Ist der Frühling nicht herrlich? Sogar dem nervigen Geräusch der Bohrmaschine hier im Haus kann ich liebliche Töne abgewinnen....

Meine Chilli hat alles gut überstanden. Leider -zu ihrem grossen Verdruss- muss sie noch bis heute Nachmittag in ihrem Barbiebus ausharren, ich kann hier leider von meiner herrlichen Arbeit nicht weg und den neugewonnenen sanften Frühlingstag auf unserer gemeinsamen Heimfahrt geniessen.
Ich werde aber sicher zeitig abhauen und Chilli aus ihrer unbequemen Situation erlösen - zu Essen und zu Trinken hat sie genug dabei, alles für sich allein, kein Streit nötig, und wahrscheinlich verpennt sie den Tag ja eh nur und freut sich schon darauf heute abend mit den anderen Chaoten einen Topf Basilikum hinzurichten.....

Was es nun genau war, konnten sie mir am Telefon eben nicht sagen. Ist gerade Sprechstunde beim Tierarzt und wahrscheinlich war da gerade full-house, denn die Mitarbeiterin war zwar sehr nett wie immer aber schien auch etwas gehetzt. Und da ja alles gut ist, muss ich dann auch nicht insistieren, sondern kann bester Stimmung und gutester Laune auf nachher warten. Dann schreib ich Euch auch, was denn nun genau gemacht werden musste.

Heute morgen schien mir die Beule dann doch 'nur' ein Abszess zu sein, denn nach mittlerweile 2 Wochen Reifung fing die Haut an der Beule an, sich abszesstypisch zu verdunkeln.... Vielleicht war es ja doch nur ein tief sitzender Abszess, der einfach nur gespalten werden musste und ausgeräumt/ausgeschabt. Das wäre -gleichwohl die Beule je eh entfernt ist- eine gute Nachricht in der guten Nachricht, denn dann bräuchte ich nicht von einem eventuell schon metastasierenden Tumor auszugehen, sondern die Erklärung wäre simpel in Chillis ungestümer Art und ihrer Rauflust zu suchen. Dann müssten wir maximal über einen Selbstverteidigungskurs für die kleine Dame nachdenken.....

Mir bleibt nun, artig meinen Knicks zu machen und mich aufs Herzlichste bei Eueren blaugedrückten Daumen zu bedanken! DANKE für Euere Anteilnahme, DANKE für den geistig-moralisch-energetisch-bewusstseinskraftmässigen Beistand, den Ihr meiner kleinen Chilli gespendet habt!!!

Update (12:30)
Die spezielle Relativität des Rattengewichts nimmt auch in der modernen Physik eine ganz besondere Stelle ein:
  1. eine ca. 500g schwere Ratte kann die Seele eines Menschen mit einem Gewicht von mehreren Tonnen belasten.
  2. nimmt man von der Seele des Menschen das Gewicht der ca. 500g schweren Ratte, so wird die Seele von etwa  dem doppelten Gewicht entlastet, das zuvor auf der Seele lastete.
Ich habe diese spezielle Relativität des  Rattengewichts schon diverse Male an der eigenen Seele erfahren können.  Es ist davon auszugehen, dass nach (2) inzwischen ein negatives Gewicht auf meiner Seele liegen sollte. Dies ist aber merkwürdigerweise nicht wirklich der Fall. Dennoch gilt der

Summensatz des Rattengewichts: Summiert man alle Belastungen und Erfreunisse eines Rattenhalters, so folgt stets: Rattenhaltung macht glücklich.

Update (17:00)
Sind  inzwischen wohlbehalten in der Mitte unserer Lieben zurück. Chilli ist auch gerne nach Hause gekommen und mittlerweile wieder in ihrem Rudel.
Es war ein rechttief sitzender Abszess. Die Tierärztin hat ihn geöffnet, ausgeräumt und gesäubert. Nach Möglichkeit sollen wir die Wundhöhle nun noch tgl. spülen und den Heilungsprozess noch ein wenig antibiotisch unterstützen. Ist ja dann doch eine gefährliche Stelle insgesamt. Mal sehen, ob mir Chilli heute abend mal so schön wie gestern vor die Linse wackelt. Dann gibt es Bilder von Rattenreparatur. Ich will sie aber erstmal nicht bedrängen, sie war immerhin schon den ganzen Tag ein grosses Vorbild von kleiner Ratte, s.d. ich beim Abholen Komplimente des Klinikteams in Empfang nehmen durfte, die ich der kleinen Maus nachher kräftig ins Fell rubbeln werde.

Update (19:45)
Hier ist ein Bild von meinem gelöcherten Liebling:

So ein Loch kann schon mal über 50 Euro kosten

Kommentare:

  1. JUHUUUUUU!!! Das sind ganz ganz wundervolle Nachrichten. Ich freue mich ja so :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss wohl doch mal wieder häufiger meinen PC beglücken, ich krieg nix mehr mit.... Jedenfalls nicht rechtzeitig.

    Aber ich freu mich mit euch und vor allem mit Chilli, dass der blöde Knubbel sich dann doch als Abszess herausgestellt hat. Und nun wünsche ich ihr alles Gute zur baldigen Wundheilung. Hoffentlich hat sie daraus gelernt und rauft nicht mehr. Wobei.... auch eine schöne Schmuserei untereinander kann mal zu einem Abszess führen, wenn beim Schmusen die Krallen nicht eingezogen werden... Sach ihr das. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die huten Wünsche - werde ich der Süssen ausrichten, sowie ich sie sehe.
      Ja, Schmusen kann höllisch gefährlich sein, v.A. wenn man sich den anderen ein wenig zu paddelig annähert.... Aber zum Glück sind ja alle meine Mitbewohnerinnen seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr lieb.

      Löschen