Hast la victoria siempre

Hast la victoria siempre

Donnerstag, 1. August 2013

So, jetzt beginnt die Zeit des bangen Wartens.

Habe gerade Fee und Schnute beim Tierarzt abgeliefert. Um 10:45-11:00 kann ich anrufen.... Und bis dahin heisst es alles drucken, was nur entfernt wie ein Daumen aussieht. Hoffentlich geht alles gut.

Richtig Angst hab ich dann vor morgen. Werde heute abend schon auf die Jagd nach der kleinen Halbwilden gehen und wenn ich sie hab, wird sie die Nacht im Barbiebus verbringen müssen. Das wird eine heftige Geschichte werden. Und noch ist ja nicht einmal gesagt, dass man bei ihr überhaupt operieren kann, denn ihre Umfangsvermehrung sitzt an einer ganz doofen Stelle und es kann sogar sein, dass die Beule nicht klar tastbar und abgegrenzt vom Urogenitaltrakt ist.... *bibber*


Ich meld' mich, sowie ich Neues weis.....


10:45 - YIPPPPPPIEEEEEEEEEEEEEE!!!

Die beiden wachen gerade auf. Hat sich wohl ein wenig verzögert, um ca. 12:00 kann ich die beiden in Empfang nehmen. Sind wohl im Moment noch etwas benommen, haben es aber gut übergestanden!!!11!!eleven!

Eure wunden und blauen Daumen haben also mal wieder geholfen.... DONNNNGGGGEEEEEH!

12:45 So - puuuuuuuuuuuh - die beiden sind wieder hier und wieder raus aus den Barbiebussen. Wohlbehalten und verkleinert wieder da.....
Auch wenn ich ja schon am Telephon erfahren hatte, dass beide die OP gut überstanden haben - so richtig legt sich die Anspannung erst, wenn sie wieder hier sind und lebhaft und heil und nicht verwirrt....

Kommentare:

  1. Wir drücken Daumen, Pfötchen, Füße und alles, was nicht bei drei auf'm Baum ist!

    AntwortenLöschen
  2. Ich drücke auch... alles was geht.

    AntwortenLöschen
  3. Juhu! :)
    Ich wünsche den beiden Ladies eine gute Genesung!

    AntwortenLöschen
  4. Das geht mir genauso. Ich werde auch erst entspannter, wenn die Drömeligkeit der Narkose weg ist und die erste Brei-Portion vernichtet wurde.

    AntwortenLöschen