Hast la victoria siempre

Hast la victoria siempre

Donnerstag, 25. April 2013

Und wieder einmal wird die Sorge heute nacht auf meinem Kopfkissen sitzen...

... und mich von einem ruhigen Schlaf abhalten.
Morgen früh muss mein kleiner Hibbelmors Seetha zur OP. Sie hat sich vor 2 Wochen irgendwobei einen Zeh am linken Fuss heftig verletzt, es sieht so aus, als sei der Zeh etwa in Höhe des letzten Gelenks gebrochen - der Zeh steht schief und ist seitdem entzündet. Anitbiotikum bewirkt kein Nachlassen der Entzündung. Und es muss wohl weh tun, auch wenn man Seetha nichts anmerkt.
So kann es jedenfalls nicht bleiben, deswegen soll morgen der Zeh im Grundgelenk entfernt werden, wenn nicht ein noch Morgen anzufertigendes Röntgenbild nicht zum Absehen vom Eingriff veranlasst.
Ein wenig Sorge bereitet mit Seethas Alter, sie ist immerhin schon deutlcih über 2 1/2, wenn es stimmt, dass sie 2 war, als sie zu mir kam. Ein wenig Sorge bereitet mir auch ihre nicht ganz normale Atmung, zwar gibt es aktuell keine akute Erkrankung, aber sie kröchelt halt manchmal und ich habe Angst, dass sie deswegen vielleicht schlecht auf die Inhalationsnarkose reagiert. Den Rest der Sorge mach ich mir sowieso, denn Operationen an meinen kleinen Freundinnen sind nie ohne Risiko.
Ich hoffe sehr, dass die Entscheidung, sie operieren zu lassen, richtig ist. Ich mache mir IMMER so grosse Sorgen um richtig oder falsch. Schlau ist man immer erst hinterher. Vorher ist man immer dumm. Manchmal ist man auch hinterher der Dumme. Und ganz manchmal weiss man vorher, ob man danach eher dumm oder schlau war. Dann kann man auch vorher nicht ganz so dumm sein, was die Entscheidung betrifft........
Drückt meiner Süssen die Daumen, bitte!

Kommentare:

  1. Ich drücke wieder ganz ganz fest. Ist ja klar. *quetsch*

    Und die beiden Miniflusen sind schon gut bei Märry angekommen. Ratten sind's, männlich sind sie auch, aber echt noch jung.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    meine Bande und ich drücken auch ganz fest alle Pfötchen und Daumen. Alles Gute für die OP, Seetha!

    AntwortenLöschen